Langzeitblutdruckmessung

24 Stunden Langzeitblutdruck Messgerät

24 Stunden Blutdruck Messgerät

In den 2013 neu festgelegten Richtlinien zur Erkennung und Behandlung von Bluthochdruck wird die Durchführung einer kontinuierlichen Blutdruckmessung über 24 Stunden (Langzeitblutdruckmessung) zur Feststellung und genauen Einschätzung eines Bluthochdruckes empfohlen. Neben einem aussagekräftigen Durchschnittswert von mindestens 70 Einzelmessungen, kann der prognostisch wichtige Nachtblutdruck und der Blutdruckanstieg in den frühen Morgenstunden quantifiziert werden.

Durch die Erfassung des Tages- und Nachtblutdrucks kann eine auf die Tageszeiten abgestimmte medikamentöse Blutdrucktherapie ermöglicht werden.

Messung der Pulswellengeschwindigkeit

Neue Geräte machen es möglich, dass die Pulswellengeschwindigkeit im Rahmen der Langzeitblutdruckmessung bestimmt werden kann. Die Pulswellengeschwindigkeit gibt dabei Auskunft über die Steifigkeit der Blutgefäße, was hinsichtlich der Prognose eines Bluthochdrucks, als auch der Therapie von Bedeutung ist.

(Mobil-O-Graph)